ILEK Magdeburg: Regionale Entwicklung

Unser Vorschlag, Dorfschulen in Form von Mehrklassenschulen zu erhalten ist ja nichts Neues. Mehrklassenschulen sind insbesondere in den letzten 30 Jahren in unseren Nachbarländern eine zentrale Organisationsform für die Stützung des ländlichen Raumes geworden. Das sagen nicht WIR, sondern das belegen Studien und Untersuchungen. Darum geht es hier.


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 522
walter Forum Admin

Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben

Auszüge aus der ILEK Magdeburg: "Gelegenheiten für die Schaffung von Wohnungseigentum. Danach folgen die Qualität von Kita und Schule, das Image des Dorfes und der Region, Freizeitmöglichkeiten usw. Je mehr Haltefaktoren gleichzeitig geboten werden, um so stärker ist die Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung." ---- Integriertes ländliches Entwicklungskonzept für die Region Magdeburg
Ziel muss es sein, die Leistung für die Bevölkerung weiterhin anzubieten, jedoch in bisher ungewöhnlichen, kostensparenden Angebotsformen (z.B. auch unter Einbeziehung ehrenamtlicher Tätigkeiten).
17. Schaffung familienfreundlicher Infrastruktur
Um die Abwanderung aus der Region zu verhindern und den Zuzug von jungen Menschen zu unterstützen, ist die Stärkung der regionalen und lokalen Haltefaktoren für Familien von besonderer Bedeutung.""" Seite 33 und 37. ---

Die ganze Studie

Zurück zu "Studien"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron