Der demographische Wandel. Eine Gefahr..

Unser Vorschlag, Dorfschulen in Form von Mehrklassenschulen zu erhalten ist ja nichts Neues. Mehrklassenschulen sind insbesondere in den letzten 30 Jahren in unseren Nachbarländern eine zentrale Organisationsform für die Stützung des ländlichen Raumes geworden. Das sagen nicht WIR, sondern das belegen Studien und Untersuchungen. Darum geht es hier.


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 474
walter Forum Admin

Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben

Der demographische Wandel.

Eine Gefahr für die Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen?

Hier wird eine breite Palette von Themen behandelt, ab Seite 29 ist die Schule im dünn besiedelten Raum ein Thema. Ein Dokument mit mehreren hochkarätigen Vorträgen. Hier zeigt sich eindrücklich, wie gefährlich Eingriffe in der ländlichen Infrastruktur sein können, was tragende Elemente sind und natürlich ist das nicht einfach die Schule.

Mehrfachnutzungen der Schulinfrastruktur
Bereits im Jahr 2000 hat die Zentralstelle für Normungsfragen und Wirtschaftlichkeit im Bildungswesen (ZNWB) eine Empfehlung zur Mehrzwecknutzung von Schulgebäuden in den neuen Bundesländern her-ausgegeben. Schulgebäude sind durch rückgehende Schüler- (Nutzerzahlen) oft nicht mehr ausgelastet und somit auch nicht mehr wirtschaftlich. Daher „stellt sich die Frage, wie und unter welchen Voraussetzungen nicht ausgelastete Schulgebäude, Gebäudeteile oder Grundstücke für andere kommunale, kultu-relle und soziale Zwecke genutzt oder umgebaut werden können, um den Gebäudebestand wirtschaftlich weiter zu nutzen“ (ZNWB (2000), S. 7). Tabelle 1 stellt mögliche Mehrzwecknutzungen an Schulen dar.


Erschienen im Dezember 2012, hochaktuell.


Demographie-online

Zurück zu "Studien"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron